NaTourErlebnisführung Bäume

Stille Schönheiten am Wegesrand abseits vom Trubel
Stille Schönheiten am Wegesrand

Startpunkt ist die Stallscheune am Spiel- und Rastplatz Schwelentrup. Von hier aus führt Sie der NaTourErlebnisführer Karl Schröder (Förster a.D.) am alten Forsthaus vorbei in Richtung Burg Sternberg. Sie erleben stille Schönheiten am Wegesrand und wandern entlang eines kleinen Baches durch den Laubwald.

Hier lernen Sie unter fachkundiger Führung 44 Baumarten kennen. Jeder Teilnehmer bekommt den Faltplan zum BaumErlebnispfad mit vielen Hintergrundinformationen.

Die Führung ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Buchung bis 7 Tage vor dem Termin möglich.

Buchungsanfragen zu Wunschterminen von Gruppen ab 6 Personen unter michaela.behrens@kreis-lippe.de oder j.wisomiersky@kreis-lippe.de möglich.

Erlebnisführung:
Dorf der Tiere – Einheit von Dorf, Mensch und Tier
Treffpunkt:
Stallscheune Schwelentrup
Termin:
-
Zielgruppe:
Grundschule, Weiterführende Schule, Familien, Erwachsene und Besucher vom Fach z.B. Jungjäger, Forststudenten, Landschaftsgärtner etc.
Freie Plätze:
12
Erlebnisführer:
Zeitdauer in h:
3

Detaillierte Beschreibung

Mit der Faltkarte des BaumErlebnispfades können Sie sich selbständig ohne NaTourErlebnisführer auf den Weg machen. Der BaumErlebnispfad führt über ca. 3,5 km entlang des Forsthauses zur Burg Sternberg. Er ist von beiden Richtungen begehbar.

Der Besucher findet anhand einer Faltkarte den Weg und kann 44 nummerierte Bäume bestimmen sowie weitere Informationen über einen QR-Code abrufen.

Interessantes am Wegesrand entdecken

Totholz bietet wichtigen Lebensraum

Zurück