Erlebnis vom Getreide zum Obstkuchen

Gutshof Brennerei Begatal
Obstkuchen

Treffpunkt am Innovationszentrum in Dörentrup und Fahrt mit Elektro-Autos zur Gutshof Brennerei Begatal nach Humfeld. Inhaber eines gültigen Führerscheins der Klasse 3 (Auto) können selbst Elektro-Auto fahren. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Gutshofes steht das Backen von Obstkuchen auf dem Programm.

Auf dem gutseigenen Obsthof wachsen 35 Apfelsorten, 12 Birnensorten, 10 Kirschsorten, 13 Pflaumen- und Zwetschensorten auf gut 6 ha Streuobstwiese. Die Gutshof Brennerei Begatal führt das regionale Gütesiegel "Lippequalität".

Gemeinsam mit Friedhelm Begemann erntet die Gruppe in lustiger Runde Obst und backt damit Kuchen. Die Kuchen werden anschließend gemeinsam in der gemütlichen Atmosphäre des alten Gutshofes mit Kaffee verzehrt.

Für Gruppen ab 6 Personen können Sie alternative Terminwünsche gern an michaela.behrens@kreis-lippe.de oder j.wisomiersky@kreis-lippe.de richten.

Erlebnisführung:
Landwirtschaft im Einklang mit der Natur
Treffpunkt:
Innovationszentrum in Dörentrup (IZD)
Termin:
-
Zeitplan:
inklusive Transfer
Zielgruppe:
Erwachsene
Preis:
€ 10,00
Freie Plätze:
10
Erlebnisführer:
Zeitdauer in h:
2,5

Detaillierte Beschreibung

Erlebnis vom Getreide zum Obstkuchen

Fahrt mit E-Fahrzeugen vom IZD zur Gutshof Brennerei Begatal nach Humfeld. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Gutshofes geht es um Getreidearten sehen, fühlen, schmecken und riechen und Lippequalität-Mehl. Unter fachkundiger Anleitung wird im Lehmofen Apfel- und Pflaumenkuchen vom eigenen Obsthof gebacken und verköstigt.

Pro Person € 10,-- inkl. Verköstigung des Kuchens und Kaffee

Gutshof Brennerei Begatal

Seit 1284 bewirtschaftet die Familie Begemann die Felder und Wiesen im Begatal. Chemie kommt heute so wenig auf das Land des Gutshofes wie vor über 700 Jahren. Wie damals stehen Vater und Söhne gemeinsam hinter allem. Über 40 Kräuter und Obstsorten aus eigenem Anbau werden zu Gin oder Obstbränden mit lippischer Sturheit und Pioniergeist gebrannt.

Gutshof Brennerei Begatal – wo Natur und Gastfreundschaft nicht nur ein Versprechen sind. In einer liebevoll restaurierten Scheune hat die Manufaktur für feinste Destillate ein Zuhause gefunden. Erzeugnisse von heimischen Streuobstwiesen werden hier in Handarbeit zu feinen Bränden und Gin verarbeitet. Liebe für ein Handwerk, die man schmeckt. Auf dem großen Obsthof wachsen 35 Apfelsorten, 12 Birnensorten, 10 Kirschsorten, 13 Pflaumen- und Zwetschensorten auf gut 6 ha Streuobstwiese.

Die Gutshof-Brennerei führt das regionale Gütesiegel „Lippequalität“. Das Obst wird auf biologische Weise angebaut.

Ärmel hochkrempeln und Backen

Schönes Ambiente in der Gutshof Brennerei Begatal

Natürliche Gemütlichkeit in Humfeld

Friedhelm Begemann vor dem alten Lehmofen

Zurück